HYDROISOTOP GmbH
WOELKESTR. 9
D-85301 SCHWEITENKIRCHEN

TEL: +49 8444 9289-0
FAX: +49 8444 9289-29
info [at] hydroisotop [dot] de

Veröffentlichungen

Eichinger L (2005) Experiences in the elimination of radioactive elements from water. In: Morselli L, ecomondo 05, Tecnologie innovative per l’industrializzazione del sistema ambiente, Rimini: 207-213

Kaufhold S, Dohrmann R, Abidin Z, Henmi T, Matsue N, Eichinger L, Kaufhold A, Jahn R (in press) Allophane compared with other sorbent minerals for the removal of fluoride from water with particular focus on a mineable Ecuadorian allophane. Applied Clay Science

Morteani G, Eichinger L (2004) Arsen im Trinkwasser und Dearsenierung – Gesetzliche Vorschriften, Toxikologie, Hydrochemie. WLB Wasser, Luft und Boden 6: 24-26

Morteani G, Eichinger L, Ecker M (2006) Die Entfernung von Fluorid aus Mineral- und Trinkwasser: Grundlagen und Verfahren. GWF Wasser/Abwasser (Oldenburg Industrieverlag) 147/5: 362-366

Morteani G, Eichinger L, Jager G(2009) The disinfection of water for human use: Chemical and biological basic principles. GWF, Wasser - Abwasser. 150/5: 372-377

Neitzel P L, Schneider P, Zaddach V, Hurst S (2000)Charakterisierung und in-situ Sanierung von radionuklidhaltigen Flutungswässern des ehemaligen Uranerzbergbaus mittels Fe(0) und Fe-Verbindungen: Ergebnisse von Modellversuchen an Feldstandorten. In: Proc. zur Jahrestagung der Fachgruppe Wasserchemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V, Weimar, 2000

Schneider P, Nindel K, Klotz D, Forster M, Voerkelius S, Schreyer J, Piewak M (2000) Release of Contaminants from Uranium Mine Waste - Laboratory and Field Experiments. In: Mine Water and the Environment. Journal of the International Mine Water Association

 

Akkredierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Durch die DAkkS nach DIN EN ISO 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium
Die Akkreditierung bezieht sich auf die in der Anlage genannten Prüfverfahren

Aktuelles