HYDROISOTOP GmbH
WOELKESTR. 9
D-85301 SCHWEITENKIRCHEN

TEL: +49 8444 9289-0
FAX: +49 8444 9289-29
info [at] hydroisotop [dot] de

Isotopenmethoden zur Untersuchung von Wasserschäden

Beim Auftreten von Wasserschäden, z.B. an Gebäuden, ist es häufig von Interesse, die Ursache des Schadens zu kennen. Dabei kann eine Untersuchung des Schadwassers helfen herauszufinden, ob der Wasserschaden seinen Ursprung z.B. im Leitungs- oder Niederschlagswasser hat.

Eine einfache und gängige Methode ist hier die Analyse der stabilen Wasserisotope Deuterium und Sauerstoff-18 aus dem Schadwasser sowie optimalerweise der in Verdacht stehenden Referenzwässer.

Akkredierung nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005

Durch die DAkkS nach DIN EN ISO 17025 akkreditiertes Prüflaboratorium
Die Akkreditierung bezieht sich auf die in der Anlage genannten Prüfverfahren

Aktuelles

Offene Stellen

Wir suchen Verstärkung für unser Laborteam!
Stellenbeschreibung und Details finden Sie hier.